Wohnen, Arbeiten, Versorgen, Erholen, Kommunizieren - in all diesen Bereichen beansprucht der Mensch Raum, verändert und gestaltet ihn. Diese Raumansprüche müssen unter ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten aufeinander abgestimmt und einer raumverträglichen Vorsorgeplanung zugeführt werden, um nachhaltig wertgleiche Lebensverhältnisse für die Bevölkerung zu gestalten. Dies ist Aufgabe der Raumordnung. Ihr kommt damit eine Ordnungsfunktion, eine Sicherungsfunktion und eine Entwicklungsfunktion im Hinblick auf die unterschiedlichen Anforderungen an den Raum zu. Dabei werden die landesweit gültigen Erfordernisse der Raumordnung durch die Landesplanung für Rheinland-Pfalz festgelegt. Die Regionalplanung hat die Landesplanung räumlich und sachlich zu konkretisieren, wobei u. a. die städtebaulichen Planungen der Kommunen (Bauleitplanung) zu berücksichtigen sind.

Rheinland-Pfalz ist planungsrechtlich in Regionen eingeteilt. Die Planungsgemeinschaft Region Trier (PLG Region Trier) ist für das Gebiet der kreisfreien Stadt Trier, des Eifelkreises Bitburg-Prüm sowie der Landkreise Bernkastel-Wittlich, Trier-Saarburg und Vulkaneifel mit insgesamt fast 5.000 km² Fläche und rd. einer halben Million Einwohner für Regionalplanung und Aufgaben der Regionalentwicklung zuständig (weitere ausgewählte Strukturdaten der Region finden Sie hier, zum "Internetportal der Region Trier" gelangen Sie hier).

Wichtigstes Instrument ist dabei der Regionale Raumordnungsplan (ROP), dessen Aufstellung und Fortschreibung der PLG Region Trier als Pflichtaufgabe der kommunalen Selbstverwaltung obliegt. Der Regionalplan legt behördenverbindlich Ziele und Grundsätze zur Entwicklung und Ordnung des Raumes fest. Im ROP sind im Gegenstromprinzip die Vorgaben aus dem Landesentwicklungsprogramm unter Berücksichtigung der kommunalen Planungen räumlich und sachlich zu konkretisieren. Um auf die Verwirklichung des Regionalplans hinzuwirken, erarbeitet die PLG Region Trier regionale Entwicklungskonzeptionen (REK) und greift aktuelle Themen der Regionalentwicklung auf, bspw. zur Energieversorgung, zur Konversion, zum großflächigen Einzelhandel.

Auch grenzübergreifende Entwicklungen, insbesondere mit Luxemburg, werden aktiv unter raumordnerischen Gesichtspunkten in den Blick genommen. Die PLG übernimmt weiterhin moderierende Aufgaben und verständigt sich mit Kreisen, Städten, Gemeinden und Institutionen in der Region auf die Schwerpunkte der Regionalentwicklung.

Die PLG Region Trier ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts kommunal verfasst. Die Landkreise in der Region und die kreisfreie Stadt Trier sind geborene Mitglieder der PLG. Darüber hinaus sind Kammern, Verbände und anerkannte Naturschutzvereinigungen vertreten. Entscheidungsgremium ist die Regionalvertretung. Ihre Beschlüsse werden durch den Regionalvorstand und zwei Fachausschüsse vorbereitet. Die Regionalvertretung wählt aus der Mitte der geborenen Mitglieder die oder den Vorsitzenden der PLG, die oder der die PLG gerichtlich und außergerichtlich vertritt. In der Wahlzeit 2019/24 ist dies Herr Landrat Heinz-Peter Thiel, Landkreis Vulkaneifel.

Die Geschäftsstelle der PLG Region Trier mit dem Leitenden Planer und einer kleinen Stabsstelle mit Sitz in Trier ist dagegen der oberen Landesplanungsbehörde bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Koblenz, angegliedert, die entsprechend den landesgesetzlichen Regelungen die Verwaltungsleistung für die PLG unentgeltlich erbringt

Hier können Sie einen Flyer mit Kurzinfos herunterladen.

Möchten Sie mehr über uns erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Stadt Trier
Fläche: 117 qkm
Einwohner 2018: 109.885
Sitz der Stadtverwaltung:
54290 Trier, Am Augustinerhof

Internet: www.Trier.de

Eifelkreis Bitburg-Prüm
Fläche: 1.626 qkm
Einwohner 2018: 98.393
Sitz der Kreisverwaltung:
54634 Bitburg, Trierer Str. 1

Internet: www.Bitburg-Pruem.de

Kreis Bernkastel-Wittlich
Fläche: 1.168 qkm
Einwohner 2018: 112.231
Sitz der Kreisverwaltung:
54516 Wittlich, Kurfürstenstr. 16

Internet: www.Bernkastel-Wittlich.de

Kreis Vulkaneifel
Fläche: 911 qkm
Einwohner 2018: 60.673
Sitz der Kreisverwaltung:
54550 Daun, Mainzer Str. 25

Internet: www.Vulkaneifel.de

Kreis Trier-Saarburg
Fläche: 1.102 qkm
Einwohner 2018: 148.337
Sitz der Kreisverwaltung:
54290 Trier, Willy-Brandt-Platz 1

Internet: www.Trier-Saarburg.de